Dortmund, eine bunte Stadt und Heimat aus Sicht von Jugendlichen, die hier leben.

„Was bedeutet Heimat?“ ist die große Frage, die in einem Projekt der Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit Bildung Kultur NRW e.V. in Kooperation mit den Kulturbrigaden und dem Theater Fletch Bizzel beleuchtet wurde. Durch je eine Schreib-, Wort-Collage- und Schauspiel-Werkstatt entstand 2021 ein 35-minütiger Film über ganz persönliche, aber auch ganz allgemeine Definitionen von Heimat und Integration, eine Mischung aus dokumentarischen und künstlerischen Elementen.

Achtzehn Kinder und Jugendliche, die in Dortmund „beheimatet“ sind, zeigen ihre persönlichen („Lieblings-“) Orte und Menschen. Die Hommage einer jungen Generation - voller Wärme, Farben und Liebe.

Regie & Theaterpädagogik: Rada Radojčić • Kamera: Ayse Kalmaz • Schnitt: Nina Noskowiak • Musikalische Leitung: Dixon Ra • Pixilation Art: Anna Hörling & Sandra Sandtierchen • Schnipsel Art Dozentin: Judith Freise De Matteis Assistenz: Dzako Radojčić & Katharina Landwehr

Eine Veranstaltung der Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit Bildung Kultur NRW e.V.

FILMPREMIERE #heimatliebe